Biologisches Marketing 3.0

Marketing 3.0 bedeutet unter anderem, Dinge „fertig zu denken“ und nicht etwas nur zu installieren, um es bloß zu haben. Hier ein Beispiel dazu aus der Natur: Im Yellowstone Nationalpark wurden vor einigen Jahren Wolfsrudel angesiedelt. – Kurzfristig betrachtet, rissen sie – an der Spitze der Nahrungskette stehend – Rotwild und Kleingetier und dezimierten dadurch on the short run deren Population. – On the long run und „zu Ende gedacht“ nahmen sie aber über wenige Jahre hinweg positiven Einfluss auf ein komplettes Ökosystem. Die Vegetation erholte sich, die Erosion ging zurück, Bäume wuchsen höher und sogar Flussläufe wurden verfestigt.

Unglaublich? Unwahrscheinlich? Nein!

Hier der atemberaubende Bericht dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *