GNT.AT – der Leistungscluster der gigaNT Werbeagentur

office_neu_total_m_logo

Schon geraume Zeit repräsentiert GNT.AT den Leistungs- und Medienverbund der gigaNT Werbeagentur. Nun wird GNT.AT zur offiziellen Dachmarke, der seit 1993 in Graz ansässigen, renommierten Werbeagentur – und die Blicke und Assets gehen überregional bis Eivissa und LA.

„20 Jahre Altbau sind genug!“ – schmunzelt der Agenturchef Hannes Strohmeier: „Wir ‚residierten‘ zuletzt an einer großartigen Geschäftsadresse, direkt am Stadtpark, mit Blick auf den Geidorfplatz. Aber Lärm, Staub, Imponderabilien und die Uneinsicht während der Umbauarbeiten des Hauseigentümers konnten mit 8 Flaschen billigem Rotwein nicht geheilt werden. – Daher suchten wir uns aus ‚Notwehr‘ etwas Neues.“

Und dieses ‚Neue‘ wurde ein Penthouse in der Hochsteingasse. Hell, modern, Blick auf Graz und das umliegende Hügelland – wenn hier nicht ein Creativitätsbooster abgeschossen wird, wo dann?

office_ausblick

Wir haben unsere Leistungen nicht verbreitert, sondern fokussiert. Dazu zählt das Zusammenfassen der Webmedien „freirad.com“ und „freshnews.at“ unter dem Dach der GNT.AT.

Unternehmerische Trägerrakete bleibt weiterhin die gigaNT Werbeagentur und ihre Beratungsleistung mit Fokus auf Brand-Marketing, Kommunikationsberatung, Kreativ-Konzeptionen und Fulfillment.

Mit anderen Worten: gigaNT nimmt sich insbesondere jenen Kunden-Herausforderungen an, wo aus Aussichtslosem und Komplexem, Aussichtsreiches und Spannend-Prosperierendes werden soll.

Strohmeier: „Was mich schon seit je her reizt und woraus inzwischen so etwas ähnliches wie eine gigaNT-Kernkompetenz entstanden ist, sind Kommunikationsanforderungen, bei welchen andere aufgeben oder die auf den ersten Blick wie gordische Knoten aussehen. Mir macht es Spaß, diese zu entflechten und mit einem Augenzwinkern zu etwas Besonderem zu machen!“

Da scheint es nur logisch, dass der Brand GNT.AT vom claim „sola quae diligimus“ begleitet wird.

GNT_Logo_neu_web_o_subline_rahmen

Strohmeier: „Ich habe vor geraumer Zeit für mich den lateinischen Leitspruch ’sola quae diligimus nos occidere possunt‘ entwickelt – ’nur was wir lieben kann uns umwerfen‘ (oder auch: töten) – da ich der Ansicht bin, dass wir nur Dinge und Menschen, die wir lieben, so nah an uns heranlassen, dass sie uns im Innersten berühren. – Im Guten ‚umwerfend‘ schön, im anderen Fall ‚tödlich‘. Vor diesem Hintergrund bekam GNT.AT von mir nur den ersten Teil des Sinnspruches ‚vererbt‘. – Somit wird „nur was wir lieben“, unser Tun und unsere Aufgaben für unsere Kunden beflügeln.“

Neues Büro, neue Unternehmens-Targets – aufbauend auf den bewährten Kompetenzen – neue, geografische Ausrichtung und nach Kunden aus den Vereinigten Staaten, Italien, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Malta der vergangenen zwei Jahrzehnte, wieder verstärkt eine internationale Aufstellung: Klingt wie ein Erfolgsrezept und soll es auch sein.

office_terrace1 (1)

office_innen

terrasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *